Aktuelle Informationen

Liebe Gäste,

auch uns beschäftigt die Energiekrise mit Blick auf den bevorstehenden Winter und wir haben uns intensiv damit auseinander gesetzt, was die neuen Umstände für das Resort und die Fontane Therme bedeuten.

Eines können wir Ihnen versichern: So lange wir dürfen, bleiben wir für Sie geöffnet. Und aktuelle gibt es keine Regierungsbeschlüsse, die dem entgegen stehen. Wir haben das Glück einen Teil der Fontane Therme mittels Geothermie beheizen zu können, die uns durch die Förderung der Naturheilsole zur Verfügung steht. Besonders im Winter reicht diese Heizkraft allerdings nicht aus, um alle Becken und Saunen zu beheizen und wir sind zusätzlich auf Fernwärme angewiesen.

Besonders im Hinblick auf die aktuelle Lage sehen auch wir uns in der Verantwortung, sorgsam mit der zur Verfügung stehenden Energie umzugehen und Wege zu finden, Prozesse zu optimieren ohne Ihre Entspannung und Erholung einzuschränken. Daher haben wir folgende Anpassungen beschlossen, die wir ab dem 1. Oktober umsetzen werden:

  • Der Betrieb der Familiensauna wird nur auf Nachfrage erfolgen.
  • Die Seesauna wird aufgrund der großen Glasfront und des damit verbundenen Wärmeverlustes auf maximal 80 Grad erhitzt. In der finnischen Sauna bleibt es bei den gewohnten 90 Grad.
  • Eines der Außenbecken wird lediglich an den normalen Wasserkreislauf angeschlossen und erreicht dadurch Temperaturen zwischen 15 und 20 Grad, je nach Umgebungstemperatur – ideal für aktives Solebaden und ein paar kräftige Schwimmzüge. Das zweite Becken dient als Ruhebecken und steht Ihnen weiterhin mit wohligen 32 Grad zur Verfügung.

Jenseits dieser drei Punkte ändert sich für Sie nichts. Alle Pools und Saunen bleiben weiterhin in Betrieb und stehen Ihnen wir gewohnt zur Verfügung.